Buchcover anlegen

Wenn Sie bei der Erstellung Ihres Buchprojekts Ihr eigenes fertiges Cover hochladen möchten, muss die entsprechende Druckdatei vollständig montiert sein und sämtliche Beschnittzugaben (siehe unten) enthalten.

Ferner muss die Druckdatei stets im Format PDF vorliegen.

Hardcover

Jeder Hardcover-Umschlag erfordert eine Einschlagzugabe von 20 mm rund um den eigentlichen Umschlag. Dieser Bereich dient der Vermeidung von so genannten "Blitzern"?, indem er um die Kanten des Umschlages geklebt wird.

Zur Berechnung der Cover-Maße werden zunächst das gewünschte Buchformat sowie die Höhe des Buchrückens benötigt. Als Beispiel wählen wir das Format A5 mit 148 x 210 mm und 250 Seiten (= 125 Blatt).

Beim Hardcover ist zu beachten, dass die Buchdecke ca. 3 mm über die Buchseiten hinausragen muss. Weiterhin benötigen die Gelenke eine Zugabe von 7 mm sowie einen Abstand von 2 mm für die Vorder- und die Rückseite des Covers.

So wird der Buchrücken berechnet:

(Anzahl Blätter x Grammatur x Volumen) + Abstand
Wir rechnen also (125 x 0,08 x 1,2) + (2 x 2) = 16mm

Berechnung der Breite des Covers:

Die Gesamtbreite des Umschlages ergibt sich aus der Breite der Vorder- und Rückseite des Covers und des Buchrückens sowie den Gelenken und der Buchdecke.
Wir rechnen also: (148 x 2) + 16 + (2 x 7) + (2 x 3) = 332mm

Berechnung der Höhe des Covers:

Die Gesamthöhe ergibt sich aus der Höhe des gewünschten Buchformats zuzüglich des Abstands der Buchdecke.
Wir rechnen also: 210 + (2 x 3) = 216 mm

Sie legen also für Ihr Hardcover ein Gesamtformat von 332 x 216 mm zuzüglich
20 mm Einschlagzugabe auf jeder Seite an.

Softcover

Der Softcover-Umschlag benötigt einen 3 mm breiten Rand als Beschnittzugabe. Auch hier dient die Beschnittzugabe der Vermeidung von "Blitzern", die sonst als Streifen auf dem unbedruckten Umschlagskarton auftreten können.

Bitte beachten Sie, dass alle Grafiken und Farben nicht vor der Beschnittzugabe enden, sondern weitergeführt werden. Jeglicher Text darf jedoch nicht zu nah am Rand positioniert werden, da die Beschnittzugabe in der späteren Weiterverarbeitung sauber abgeschnitten wird.

Auch hier soll als Beispiel das Format A5 mit 148 x 210 mm mit 250 Seiten (= 125 Blatt) dienen.

So wird der Buchrücken berechnet:

(Anzahl Blätter x Grammatur x Volumen) + 1
Wir rechnen also (125 x 0,08 x 1,2) + 1 = 13 mm

Berechnung der Breite des Covers:

Die Gesamtbreite des Umschlages ergibt sich aus der Breite der Vorder- und Rückseite des Covers sowie des Buchrückens.
Wir rechnen also: (148 x 2) + 13 = 309 mm

Die Gesamthöhe des Covers ergibt sich aus der Höhe des gewünschten Buchformats.

Sie legen also für Ihr Softcover ein Gesamtformat von 309 x 210 mm zuzüglich
5 mm Beschnittzugabe auf jeder Seite an.